Verantwortungsbewusst Spielen. Empfehlungen auf unserer Seite

EINLOGGEN
JETZT ANMELDEN

Bitte beachte, dass die Live- und Tischspiele aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland derzeit nicht verfügbar sind.

Welche Arten von Live Baccarat gibt es?

Auch hier gibt es verschiedene Versionen und Varianten. Hier ist für jeden Spieler – vom absoluten Neuling bis hin zu 007 – das passende Spiel dabei. Wir haben dir einen kleinen Überblick zusammengestellt, damit du dich nicht im Live-Baccarat-Wald verläufst.

Klassisches Live-Baccarat

Wenn du ein traditionelles Live-Baccarat-Erlebnis haben willst, dann sind Standardspiele genau das Richtige für dich. Diese Tische folgen den üblichen Regeln und spielen sich im natürlichen Tempo und der Reihenfolge eines traditionellen landbasierten Casino-Spiels ab. Jede Spielrunde dauert etwa 48 Sekunden.

Live Baccarat Squeeze

Während bei dieser Variante die traditionellen Spielregeln zum größten Teil zutreffen, unterscheidet sich die Art von Baccarat dadurch, wie der Croupier die Karten aufdeckt. Die Karten werden abhängig von den in der Runde platzierten Wetten aufgedeckt. Der Dealer deckt schnell die Hand auf, die mit dem geringeren Gesamteinsatz verbunden ist, und drückt Karten aus, die auf die Hand verteilt werden, die dem höchsten Gesamteinsatzbetrag zugeordnet ist. Es gibt auch eine Version von Live-Baccarat Control Squeeze, bei der der Spieler die Kontrolle über den Squeeze übernehmen kann.

Speed Live-​Baccarat

Diese Version ist dann richtig für dich, wenn du eine superschnelle Alternative zu einem Standardspiel suchst. Sie ist also nicht unbedingt für Anfänger geeignet. Diese Spielversion beinhaltet auch mehr Wettmöglichkeiten. In Speed-Baccarat werden Karten offen ausgeteilt, wobei jede Spielrunde nach spannenden 27 Sekunden endet!

Dragon Tiger Live Baccarat

Diese Variante ist die einfachste und schnellste Version. Das Ziel ist es vorherzusagen, welche der Hände – der Drache oder der Tiger – gewinnen wird oder ob es ein Gleichstand wird.

Ein Überblick über Regeln und Begriffe für das Live-Baccarat-Spielen

Gerade wer sich noch nicht mit dem Spiel auskennt, sollte sich die Regeln und wichtigen Begriffe einmal anschauen, bevor er richtig loslegt. Darum haben wir die hier die wichtigsten Regeln zusammengefasst, damit du beim Live Baccarat ganz wie James Bond glänzen kannst. Ganz egal für welche Version des Spielst du dich entscheidest und auch dann, wenn du schon ein Profi bist, ist es sinnvoll nochmal über die Regeln zu schauen.

Wichtige Live-Baccarat-Begriffe

Um das Spiel zu meistern, solltest du auch fließend Live Baccarat sprechen. Hier erklären wir dir wie und haben dir die wichtigsten Begriffe aufgelistet:

Baccarat – ist eine Hand mit einem Wert von null – die schlechteste mögliche Hand im Spiel.

Aktion – kann sich auf den Geldbetrag beziehen, den ein Spieler setzen möchte, oder auf einen beliebigen Punkt des Spiels.

Hofkarten – Bube, Königin und König. Kartenanzüge – Herzen, Pik, Diamanten und Vereine.

Affe – Baccarat-Slang für eine Nullpunktkarte (z. B. 10, Bube, Dame und König).

Schuh – das Gerät, das zum Speichern der Kartendecks für den Handel verwendet wird.

Tie Bet – Wetten, bei denen die Hände des Bankiers und des Spielers gebunden werden.

Side Bet – eine zusätzliche Wette, die über die Hauptwette hinausgeht. Ein Beispiel für eine beliebte Nebenwette ist eine Paris-Nebenwette.

High-Roller – ein Spieler mit tiefen Taschen, der große Geldwetten auf das Spiel platziert, dieser kann auch als Wal bezeichnet werden.

Wichtige Live-Baccarat-Regeln

Hat man die Regeln einmal verstanden ist Live Baccarat keine Schwierigkeit mehr und es steht dir nichts mehr im Weg, um richtig abzusahnen. Du brauchst nur noch die Extraportion Glück dazu! Zum Glück sind die Regeln nicht sonderlich schwer. Du wirst das Spiel also schnell meistern:

  • Das Ziel beim Live Baccarat ist es vorherzusagen, wer die Hand gewinnt. Wird es die Hand des Spielers, die Hand des Bankiers oder werden die Hände gleich ausgehen – Die Hand mit dem Wert, der 9 Punkten am nächsten ist, gewinnt.
  • Sobald Wetten platziert wurden, gibt der Live-Dealer nur zwei Hände aus – eine an den Bankier und eine an den Spieler.
  • Nachdem jeder Hand zwei Karten ausgeteilt wurden, werden die Punkte zusammengerechnet, um einen Gewinn oder ein Unentschieden zu bestimmen.
  • Wenn die Punkte einer Hand zwischen 0 und 5 liegen, kann jede Hand eine dritte Karte ziehen.
  • Das Spiel wird mit acht Standardkartensätzen mit 52 Karten gespielt.
  • Asse haben den niedrigsten Wert und sind jeweils 1 Punkt wert.
  • Karten von 2 bis 9 sind ihren numerischen Nennwert wert.
  • 10er und Hofkarten sind jeweils 0 Punkte wert.
  • Nur der Wert jeder Karte ist relevant.

Siehst du, ist doch gar nicht so schwer!.

Live Baccarat von den besten Providern

Die Creme de la Creme der Live-Baccarat-Anbieter ermöglicht die besten Spiele. Sie sind alle große Namen in der Branche und stehen für Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Darunter sind Provider wie NetEnt, Evolution Gaming und XPro, die schon lange auf dem Markt sind, aber trotzdem immer ein neues Spiel auf Lager haben.

Evolution Gaming ist ein Riese im Bereich der online Live-Baccarat-Spiele und überzeugt gleichermaßen mit Tradition und Innovation. Der Provider ist schon seit 2006 aktiv und hat bereits viele Preise für seine Spiele gewonnen. Mit der neusten Technik und sympathischen Dealern sowie fairen Spielen bieten sie ein einzigartiges Live-Baccarat-Erlebnis.

Ganz ähnlich sieht das auch beim beliebten Anbieter NetEnt aus, der eine ähnliche Tradition in der Branche aufweist und seit einiger Zeit auch Live-Baccarat-Spiele entwickelt.

Außerdem überzeugt der Provider XPro mit einem soliden Angebot und neuer Technik sowie einzigartiger Video-Qualität. Dieses Unternehmen ist schon ein Jahrzehnt im Live-Casino aktiv und verbessert sich von Jahr zu Jahr.